Fördertechnik

für leichte Güter und schwere Lasten

TechnologienFördertechnik

Für einen reibungslosen Produktionsfluss

Entwicklung und Umsetzung kundenspezifischer Förderanlagen

Die von uns entwickelten Förderanlagen bewegen innerbetrieblich leichte Güter aber auch schwere Lasten: Das kann vertikal und horizontal, auf einer Kreisbahn oder in einem bestimmten Neigungswinkel erfolgen. Entsprechend den Kundenbedürfnissen und in Abhängigkeit von den Raumverhältnissen bauen wir boden- und deckengeführte Systeme, Hängebahnsysteme sowie Aufzüge, Hubtische, Lastenheber und Übergabesysteme.

Leichtbauföderer

Förder­technik aus Aluminium­träger-Elementen zur Bereit­stellung oder Pufferung von leichten Bau­teilen bis zu einer Tonne Gewicht.

  • Kettenföderer
  • Staurollenförderer
  • Gurtförderer
  • Umlaufförderer

Portale und Verfahrachsen

Langlebige, wartungsfreie und robuste Systeme, die sich für den dauerhaften Einsatz im Dreischichtbetrieb eignen.

  • Stapelportal
  • Entnahmeportal

Hängebahnsysteme

Schienengebundene Förderung mit einzeln angetriebenen Fahrzeugen, die sich eigenständig auf dem Schienensystem bewegen.

  • Elektro­hänge­bahn­system (EHB)
  • Kreisförderer
  • Power & Free Förderer

Schwerlastförderer

Transport von schweren Lasten von bis zu neun Tonnen quer oder längs zur Laufrichtung.

  • Kettenföderer
  • Rollenbahnförderer

Vertikalförderer und Gurttrommelheber

Vertikalförderer verteilen das Fördergut auf verschiedenen Höhenebenen und überwinden vorgegebene Höhenunterschiede innerhalb der Förderstrecke.

  • Seiltrommelheber
  • 2- und 4-Säulenheber

Übergabesysteme

Soll das Fördergut seine Richtung ändern, werden Übergabestationen eingesetzt.

  • Drehtische
  • Eckumsetzer
Ihr Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter:

Carsten Plüschke
Carsten Plüschke

Technischer Vertrieb Fördertechnik

error: Content is protected !!