Fördertechnik

Leichtbauförderer

Leichtbauförderer

Wir erstellen Fördertechnik aus Aluminiumträgerelementen, die mit Ketten-, Staurollen- und Gurtförderantrieb leichte Bauteile bis 500 Kilogramm Gewicht bewegen. Die Leichtbauförderer stellen Teile bereit oder puffern sie, beispielsweise in der Endmontage.

Leichtbauförderer – Konzeptbeispiele

Alle Fördersysteme können miteinander kombiniert werden, da sie modular und hochflexibel sind.

Alu-Kettenförderer
Kettenförderer zum flexiblen Bauteiltransport
Kettenförderer zum flexiblen Bauteiltransport

Der Zweistrang-Kettenförderer mit Querverschiebeeinrichtung eignet sich zur automatisierten Bereitstellung von Großteilen bis 500 Kilogramm Gewicht beispielsweise in der Endmontage. Durch die robuste Bauweise kommt der Kettenförderer dann zum Einsatz, wenn Rollenbahnen- und Gurtförderer an ihre Grenzen stoßen.

Alu-Staurollenförderer
Staurollenförderer zur Bauteilpufferung
Staurollenförderer zur Bauteilpufferung

Der Zweistrang-Staurollenförderer transportiert und puffert Module und Baugruppen in der Endmontage – bis zu einem Gewicht von 250 Kilogramm.

Alu-Streifengurtförderer
Streifengurtförderer zur Bauteilzuführung
Streifengurtförderer zur Bauteilzuführung

Fördersysteme mit Streifengurten bilden eine ebene Fläche und dienen der Pufferung von Teilen.

Umlaufförderer
Förderer zum Rücktransport von Werkstückträgern
Förderer zum Rücktransport von Werkstückträgern

In Umlaufförderer transportiert beispielsweise Werkstückträger zurück an die Arbeitsstation. Hier können Staurollenketten-, Ketten- und Rollenförderer eingesetzt werden, die auch miteinander kombinierbar sind.