Fördertechnik

Prüf- und Bearbeitungsmaschinen

Prüf- und Bearbeitungsmaschinen

Für die Produktion von Autobatterien stellen wir Bearbeitungsmaschinen her. Testen, Vermessen und Überprüfen der Funktionen sind Prozessschritte, die in der Batterieherstellung unerlässlich sind.

Prüf- und Bearbeitungsmaschinen – Konzeptbeispiele

Mit unseren Prüf- und Bearbeitungsmaschinen haben wir Batteriehersteller weltweit beliefert. Für jede einzelne Maschine haben wir die Ausführung an die Kundenwünsche angepasst und auf die Vor-Ort-Prozesse abgestimmt.

Ausrichtmaschine für Pole und Sätze
Ausrichtmaschine für Pole und Sätze
Ausrichtmaschine für Pole und Sätze

Die Maschine dient der Satz- und Polausrichtung von offenen Batteriegehäusen, also von Batterien ohne Deckel. Vier Werke eines großen Batterieherstellers wurden bereits mit dieser Maschine ausgestattet.

Prüfung des Falscheinbaus Kurzschluss
Prüfung des Falscheinbaus
Prüfung des Falscheinbaus

Mit dem Kurzschlussfestigkeitstest der Anoden- und Kathodenplatten innerhalb der Batterien wird in Maschine 1 die Einbaulage der Pakete geprüft ...

Prüfung der Schweißgüte Kurzschluss
Prüfung der Schweißgüte
Prüfung der Schweißgüte

… in der nachgeschaltet Prüfmaschine werden nach der erneuten Prüfung der Kurzschlussfestigkeitstest der Anoden- und Kathodenplatten dann die internen Verschweißungen kontrolliert.

Polausrichtung und Befettungsstation
Polausrichtung und Befettungsstation
Polausrichtung und Befettungsstation

Das Ausrichten und Befetten der nicht verschweißten Pole in der Batterie erfolgt an dieser Arbeitsstation und zwar vor Montage des Deckels.

Polhöhenmessung
Polhöhenmessung
Polhöhenmessung

Möglich ist die Vermessung der Batterie sowohl mit einem Linearpotentiometer als auch berührungslos mittels 2D-Lasermesstaster.

Polbürstenanlage
Polbürstenanlage
Polbürstenanlage

Die Anlage bürstet die Batteriepole fertiger Batterien.

Anlage zur Hochspannungsdichtigkeitsprüfung (HSD)
Hochspannungsdichtigkeitsprüfung
Hochspannungsdichtigkeitsprüfung

Die Batteriedichte wird mittels Hochspannung mit ca. 10 kV geprüft. Bei zu geringen Wanddicken oder Undichtigkeit erfolgt ein Durchschlag.

Doppelgravieranlage
Doppelgravieranlage
Doppelgravieranlage

Zur Nachverfolgung der einzelnen Batteriekästen werden ein Datamatrixcode sowie eines Klartext in die Batteriekastenoberfläche eingraviert. Anschließend prüft ein Kamerasystem die Lesbarkeit des Datamatrixcodes und führt eine Plausibilitätskontrolle des gelesenen Codes durch.

Polbefettung und Mikropolbeölung
Polbefettung und Mikropolbeölung
Polbefettung und Mikropolbeölung

Zum Abschluss werden in der Anlage die Batteriepole der fertigen Batterien gefettet.